News
 
 
 
 
 
Infomaterial bestellen
Newsletter bestellen
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung
 
 
STg Germany GmbH
PrismaGen GmbH
Dr. Hubertus Diers
Lütke Berg 2
48341 Altenberge
Fon • 02505 - 939220
Fax • 02505 - 9392222
info@stggermany.de


Im Hause STg Germany:
Verband Deutscher
Jerseyzüchter e.V.


 
 

www.wagyu.de

 
 
 
 
 
 
Startseite > News
 
 
Newszurück zur Übersicht
 
Internationaler Berglauf Altenberge25.08.2012
 

Neben New York, London und Berlin gehört Altenberge mit seinem traditionellen Berglauf zu den Höhepunkten im internationalen Langlaufkalender.

In diesem jahr hatte WWS Germany ein starkes Team gemeldet, das unter Insidern zu den Geheimfavoriten gerechnet wurde.


Team WWS Germany (v.l.n.r.):
Fabian Diers, Max P. Peracha, Andreas Ekkel, Hubertus Diers und Michaela Diers (Streckenposten)

 


Vom Start weg waren die WWSler gleich im Vorderfeld zu finden und machten die Pace.

 


Erbitterte Rangkämpfe im Spitzenfeld sorgten für Dramatik und die zahlreichen Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten.
In aussichtsreicher Position liegend, machten sich dann aber bei Hubertus Diers muskuläre Probleme, die sich schon in den Stunden vor dem Rennen abzeichneten, bemerkbar. Diers musste das Rennen auf Anraten seiner Physio- und Psychotherapeuten leider vorzeitig beenden.


Die Enttäuschung stand allen ins Gesicht geschrieben - monatelanges Training vergebens!


Im "Team WWS" wurde nichts dem Zufall überlassen.
Die mobile Notfallseelsorge hatte Schwerstarbeit zu verrichten.

 

Hier die Einzelergebnisse von Team WWS:

5-km-Lauf (147 Teilnehmer)
Fabian Diers    20. Platz insgesamt und 3. Platz in seiner Altersgruppe (!) in 21:58 Minuten
Andreas Ekkel 30. Platz insgesamt und 3. Platz in seiner Altersgruppe (!) in 23:03 Minuten

10-km-Lauf
Max Peracha 159. Platz insgesamt und 32. Platz in seiner Altersgruppe in 1:05:22 Stunden

 

Wie von Sponsoren und Ausrüstern zu erfahren war, wird das Team WWS auch im nächsten Jahr wieder antreten. "Und dann mit zahlenmäßig größerem Team bei noch intensiverer Vorbereitung", so Pressesprecher Nürnberger.

Auf eine Neues in 2013!

 

 
zurück zur Übersicht