News
 
 
 
 
 
Infomaterial bestellen
Newsletter bestellen
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung
 
 
STg Germany GmbH
PrismaGen GmbH
Dr. Hubertus Diers
Lütke Berg 2
48341 Altenberge
Fon • 02505 - 939220
Fax • 02505 - 9392222
info@stggermany.de


Im Hause STg Germany:
Verband Deutscher
Jerseyzüchter e.V.


 
 

www.wagyu.de

 
 
 
 
 
 
Startseite > News
 
 
Newszurück zur Übersicht
 
RZG wird neu zusammengesetzt01.04.2019
 
Mit der April-Zuchtwertschätzung am morgigen Dienstag wird neben der jährlichen Basisanpassung diesmal auch die Zusammensetzung des RZG modifiziert.
Nachdem bekannt wurde, dass sich der BRSV-Ausschuss, das gemeinsamen Fachgremium von BRS und VIT, auf eine Neuausrichtung des RZG mit 55% Leistung und 45% Gesundheit / Nutzungsdauer festgelegt hatte, formierte sich massiver Widerstand aus Reihen der Praxis. Mit der Forderung "Vernunft statt Zahlen" wurde die Beibehaltung der Exterieurkomponente im RZG gefordert. Demgegenüber argumentierte der BRSV mit der Aussage: "Lasst die Kuh uns erzählen, wie sie aussehen will".
Als Kompromiss hat man sich jetzt darauf geeinigt, das Exterieur mit einem zusätzlichen Anteil von 25% wieder in den RZG aufzunehmen. Dadurch war es erforderlich, den RZG von 100% auf 125% aufzustocken.
Die Zusammensetzung des neuen RZG, gültig ab April 2019:

Nicht unwesentlich zu dieser Entscheidung haben die Jungzüchter beigetragen. Mit Hilfe und Unterstützung der amerikanischen Selbsthilfegruppe "Breeder's Majority" haben sich deutsche Jungzüchter zu der Bewegung "Tuesdays for Type" formiert und üben auf diese Weise Druck auf die Entscheidungsträger des BRSV aus, den eingeschlagenen Irrweg des "Malens nach Zahlen", zu verlassen, um den richtigen Züchtern nicht die Zukunft zu verbauen.
 
zurück zur Übersicht